Und hier die Kurzzusammenfassung der 2019er Weinführer:

 

Eichelmann: 4,5 Sterne "Weltklasse" - Fellbacher Lämmler ist "Klassiker"-Weinlage!

Gault Millau: 4 Trauben "Deutsche Spitze"

Vinum Weinguide: 4 Trauben

falstaff Weinguide: 5 Sterne

Feinschmecker: 4,5 "F" - Bestbewertung in Württemberg

Kam wieder sehr gut an...

...unser 2017 Trollinger "Alte Reben". Vielen Dank an Alfred Voigt von "La Gazetta del Vino".

Hier geht´s zum Blog.

VINUM 2019

GAULT&MILLAU 2019

Lämmler ist KLASSIKER im Eichelmann 2019

Durch die jahrelangen Erfolge, vor allem mit unseren Spätburgundern, wird die Lage "Fellbacher Lämmler" aus unserem Haus im Eichelmann 2019 in die dauernde Liste der Klassiker Deutschlands aufgenommen.
Als erster Württemberger überhaupt!

Und hier ein schöner Artikel über deutsche Spätburgunder:

"Pilgrimage to find the true identity of German Pinot Noir" by Christina Rasmussen

Unterschätzt, aber sehr zu empfehlen...

...unser 2017 Trollinger "Alte Reben". Ein Tipp von Stefanie Hehn, Chef-Sommelière in Hamburgs "The Fontenay", in Ausgabe Nr. 1/2018 des Magazin "B-EAT".

Pinard de Picard Newsletter vom 13. August 2018

Ein toller Beitrag über unsere Weinkollektion! Danke an das Team aus Saarwellingen! Mit den Weinen scheinen wir auf einem guten Kurs zu sein, aber vielleicht brauchen wir mal ein paar neue Fotos...

Hier geht es zum Text...

Übrigens: Der 2015er "Réserve" Sauvignon blanc ist bei uns im Weingut leider nicht mehr erhältlich.

Unsere Sauvignon Blanc-Weine im falstaff-Magazin

Im Sommer-Heft "Juli/August 2018" sind unsere Weine ganz vorne mit dabei:

93 Punkte / 3. Platz
2015 "Réserve" Sauvignon Blanc trocken

91 Punkte
2017 Steinwiege Sauvignon Blanc trocken

92 Punkte für unser 15er Lämmler Lemberger GG

Deutsche Lemberger und Blaufränkisch im Vergleich.

Noch mehr Lämmler Spätburgunder GG im "Buying Guide" des "Wine Enthusiast".

Noch mehr von Anne Krebiehl MW - zusammen mit Jancis Robinson MW und Andrew Jefford - über unser Lämmler Spätburgunder GG. Und wieder der 13er Jahrgang!

Unser 2014er Lämmler Spätburgunder GG überzeugt die Dänen

Bei der Masterclass-Verkostung der Dänischen Weinakademie mit Anne Krebiehl, Master of Wine, in Copenhagen. Hier geht es zum Blog von Rene Langdahl Jorgensen: https://renelangdahl.com

2016er Steinwiege Weißburgunder gewinnt Publikums-Trophy

Falstaff Wein Trophy 2018 - zum ganzen Artikel

Unser 2015 Lämmler Lemberger GG gewinnt den Focus-Weintest!

FAZ-Kolumne Genußsache: "Mir han des scho aewwl so gmachd"

Ein toller Artikel über unser Weingut....

Hier der Link zum Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/kolumne-geschmackssache-mir-han-des-scho-aewwl-so-gmachd-15254279.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

Das "Sommeliermagazin" wählt unseren 2015 Iflinger Sauvignon auf den ersten Platz in Deutschland!

Auch die angelsächsische Presse entdeckt immer mehr Württemberg! Hier die Bewertung unseres 2014 Lämmler Spätburgunder GG auf JancisRobinson.com:

GAULT MILLAU 2016

EICHELMANN 2016

2013 Lämmler Spätburgunder: 18/20 Punkte im "Weinwisser". Die Verkoster kommen auf den Geschmack....!

Es dauert immer ein paar Monate, bis es alle merken - und glauben. Aber der 13er Jahrgang zeigt beim Spätburgunder langsam seine Größe!

BERLIN SPÄTBURGUNDER CUP 2015

Am 25. Oktober 2015 fand der bekannnte "BerlinSpätburgunderCup" statt. Organísator Martin Zwick hatte dazu 40 der besten Spätburgunder aus dem Jahrgang 2013&2012 geladen. Sieger wurde das pfälzische Weingut Rings mit seinem Spätburgunder "Saumagen". Knapp dahinter landete der Spätburgunder "Lämmler" vom Weingut Schnaitmann aus Württemberg. Dritter auf dem Siegertreppchen wurde der Spätburgunder "Hundsrück" vom Weingut Fürst aus Franken.

Hier die Ergebnisse der besten 10 Spätburgunder:

93 Punkte

2013 Rings, Kallstadzer "Saumagen", Spätburgunder Pfalz

2013 Schnaitmann, Fellbacher "Lämmler" GG, Spätburgunder, Württemberg

 

92 Punkte

2013 Fürst, "Hundsrück" GG, Spätburgunder Franken

2013 Huber, Malterdinger Bienenberg " Wildenstein" GG, Spätburgunder, Baden

2013 Rings, "Felsenberg", Spätburgunder Pfalz

2013 Braunewell, Essenheimer " Teufelspfad", Spätburgunder, Rheinhessen

 

91 Punkte

2013 Stadt Klingenberg - Benedict Baltes, "Terra 1621", Spätburgunder, Franken

2012 Koehler.-Ruprecht, Pinot Noir Reserve, Pfalz

2013 Dr. Heger, "Häusleboden" GG, Spätburgunder , Baden

2013 Huber, "Schlossberg" GG, Spätburgunder, Baden

PARKERPUNKTE FÜR UNSERE GGs!

 

2013 Bergmandel Riesling GG  93 Punkte

2013 Götzenberg Riesling GG   92 Punkte

Die Landesschau Baden-Württemberg zu Gast bei unserer Premiere auf dem Fellbacher Herbst!

 

Ein spritziges, kurzes Live-Interview mit Gert Aldinger und Rainer Schnaitmann. Hier der Link zur mediathek des SWR: http://www.swr.de/landesschau-bw/gesamtsendung-landesschau-baden-wuerttemberg-vom-13/-/id=122182/did=14340766/nid=122182/1pqnfyx/index.html

Falls man sich nicht die ganze Sendung reinziehen will: das Interview geht von 12:06 min bis 17:41 min.....

 

 

 

Stuart Pigott's Weinhier: 10.09.2014 Berlin

 

Im Süden gibt es noch mehr Spätburgunder-Meister. Allen voran Rainer Schnaitmann (Weingut Schnaitmann, Fellbach/Württemberg). Sein Spitzen-Spätburgunder gehört für mich seit Jahren zu den Allerbesten. Das 2012 Bergmandel Spätburgunder GG ist seidig und super-sexy, aber auch sehr vielschichtig und mit ordentlich Grip (etwas herber, aber nicht weniger sexy schmeckt übrigens Rainer Schnaitmanns 2012 Bergmandel Lemberger GG - sehr empfehlenswert).

 

93 Falstaff Punkte 2013 Uhlbacher Götzenberg Riesling GG

Bestbewertung in Württemberg

 

 

92 Falstaff Punkte 2013 Lämmler Bergmandel Riesling GG

MASTER OF LEMBERGER

Ein toller Artikel über Ösis und Piefkes, Blaufränkisch und Lemberger und einer grandiosen Bewertung des 2011 Simonroth Lemberger...

Lesen Sie weiter unter

 

www.captaincork.com

 

Der neue und erste Falstaff Weinguide ist herausgekommen. Hört sich für uns ziemlich gut an....

Im wahrscheinlich wichtigsten Internetportal für Wein wein-plus.eu haben wir - sorry für den Ausdruck - aber echte Hammerbewertungen bekommen! Top bei Spätburgunder in Deutschland (2011 Bergmandel Spätburgunder) und bei Lemberger (2011 Bergmandel Lemberger)...

Gault Millau WeinGuide 2014:

4 von 5 Trauben, wieder der beste Spätburgunder Württembergs (2011 Lämmler Bergmandel GG)...

Eichelmann Deutschlands Weine 2014:

4,5 von 5 Sternen ("Weltklasse")

Deutscher Spätburgunderpreis im Falstaff:

Mit 2011 Bergmandel Spätburgunder GG (der hieß früher mal Simonroth R :-)) wieder einmal Württemberger Spitze, mit dem 2011 Simonroth Spätburgunder auf Platz 4...

Der "FALSTAFF" bewertet unseren 2011 Lemberger 2stern in der gerade erschienenen Ausgabe 3/2013 in der Shortlist mit höchst beachtenswerten 92 Punkten!

Der "FEINSCHMECKER" wertet uns auf 4 von 5 "F" auf!

Die neuen großen Weinführer sind herausgekommen.

Als erstes der Gault Millau...

DEUTSCHER ROTWEINPREIS  2012

8 Weine im Finale und unser 2008er Simonroth R Spätburgunder Großes Gewächs aus dem Lämmler auf dem Podest!

hier die ersten Bloggerkommentare zum Rotweinpreis...:

CHAÎNE-JOURNAL WEIN-TIPP

ÜBER EINEN SCHWABEN

2011 Sauvignon blanc 3stern

Peter H. Müller, Gewinner des nationalen Wettbewerbs des Concours National des Jeunes Sommelier 2011

In der Oktober Ausgabe des Feinschmecker steht unser

2008 Fellbacher Lämmler Spätburgunder Großes Gewächs (Simonroth R) auf Platz 1

 Stuart Pigott: Sein Wein des Monats Juli:

2011 Riesling Steinwiege trocken!

www.stuartpigott.de

BEST OF GROSSE GEWÄCHSE

von WeinPlus

SAUVIGNON BLANC TROPHY 2011

Unser 2010 Sauvignon Blanc*** wurde mit 93 Punkten bewertet und konnte damit den Wettbewerb der Sauvignon Blanc Trophy für sich entscheiden.

Bei der Sauvignon Blanc Trophy,die vom Weinjournalisten Mario Scheuermann und dem Falstaff Magazin veranstaltet wird, wurden 142 Weine aus ganz Deutschland eingereicht und von einer renommierten Fachjury bewertet.

Unter den 30 Finalweinen kamen sieben aus Württemberg, allein fünf aus dem Remstal. Ein deutlicher Hinweis auf die besondere Eignung dieser Rebsorte für unser Gebiet. Als Muskatsilvaner spielte sie vor dem "Dritten Reich"bei uns schon eine größere Rolle, wahrscheinlich wird sie in Zukunft eine noch größere spielen...

 

Weingut Schnaitmann erhält Preis für die “Kollektion des Jahres 2011 Württemberg”

Wein-Plus zeichnet den Fellbacher Betrieb aus

Das Weingut Rainer Schnaitmann ist von Wein-Plus, Europas renommiertem Online-Weinführer, für die “Kollektion des Jahres 2011 Württemberg” ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am Sonntag auf der ProWein, der internationalen Fachmesse für Wein und Spirituosen, in Düsseldorf statt. Winzer Rainer Schnaitmann nahm die Urkunde sowie ein gläsernes Laptop mit Gravur aus den Händen von Wein-Plus-Geschäftsführer Utz Graafmann und Chefverkoster Marcus Hofschuster entgegen. Im Zeitraum 2010/2011 hat Schnaitmann das beste Weinsortiment aus dem Anbaugebiet Württemberg zur Verkostung und Bewertung bei Wein-Plus eingereicht. Wein-Plus, das größte europäische Informations- und Kommunikationsnetzwerk zum Thema Wein im Internet, vergibt den Preis für die “Kollektion des Jahres” in diesem Jahr zum elften Mal. Der Weinführer enthält inzwischen ausführliche Beurteilungen von rund 100.000 Weinen und wird nahezu täglich aktualisiert.

Falstaff Deutschland Ausgabe

Ausgabe 01/2011

SAUVIGNON BLANC

NEUE TRENDSORTE

IN DEUTSCHLAND

Wir sind hoch erfreut über die hohe Bewertung im 

WINE SPECTATOR

Ausgabe  JAN. 31 - FEB 28, 2011

Fellbacher Lämmler Riesling Großes Gewächs 2009 

91 Punkte

Rich and supple, this white offers pear, almond, grapefruit and spice aromas and flavors. Verges on full-bodied, with a long graceful finish. Drink now through 2018. 170 cases made.- B.S.

Uhlbacher Götzenberg Riesling Großes Gewächs 2009 

90 Punkte

This elegant, dry Riesling boasts peach and floral notes, with accents of apple and mineral. This is rich, yet ramains bright enough for balance and length. Drink now through 2016. - B.S.

Lyle Fass, ein amerikanischer Weinjournalist und Händler bloggt über uns...

Eichelmann Deutschlands Weine 2011

4,5 Sterne 

"2009 macht schon der Gutsriesling viel Freude. Die Stars der Kollektion sind naturgemäss andere, die Großen Gewächse aus Lämmler Und Götzenberg, der Sauvignon blanc und dieses Jahr auch die Burgundercuvée "Grau.Weiss". Ganz stark ist auch wieder die rote Kollektion, bietet fruchtbetonte, sehr reintönige Weine, angefangen vom Trollinger. An der Spitze steht einmal mehr eine eindrucksvolle Simonroth-Riege - und es fällt schwer, sich für einen Favoriten zu entscheiden, so stark sind sie alle. Fazit: einmal mehr eine hochklassige Kollektion von Rainer Schnaitmann!"

Gault Millau 2011

Vier Trauben

"Zum achten Mal in Folge der beste Spätburgunder Württembergs! - in seiner Paradedisziplin steht Rainer Schnaitmann nun schon seit dem Jahrgang 2001 unangefochten an der Spitze des Anbaugebiets. Der jetzt als "Großes Gewächs" abgefüllte "Simonroth R" hat wie kaum ein anderer wein der Region Kultstatus."

 

Vinum 12/2010 / Handelsblatt

Zum fünften Mal in Folge werden wir wieder zu den besten 100 Weingütern in Deutschland gezählt

Deutscher Rotweinpreis 2010

Wir stehen mit 8 Weinen im Finale und haben mit unserem 2009 Trollinger "Alte Reben" wieder eine Überraschung auf dem Podest (Zweiter Platz "Unterschätzte Sorten)...

 

Das Wirtschaftsmagazin "€uro" wählt unser 2008 Fellbacher Lämmler Riesling Großes Gewächs unter die besten 25 trockenen Rieslingweine des Jahrgangs: "...der Porsche unter den Rieslingen im Ländle."

Deutscher Rotweinpreis 2009

1. Platz mit 2007 Trollinger** "Alte Reben" trocken (Kategorie "Unterschätzte Sorten"

2. Platz mit 2007 Simonroth Spätburgunder R trocken (Kategorie Spätburgunder)

In der Zeitschrift “Vinum” stellen wir mit unserem 2008er Sauvignon blanc*** den besten Sauvignon aus diesem Jahrgang in Deutschland.

Der “Stern” verkostete 227 Sommerweine. Wir waren unter den besten 25 mit 2008 Muskattrollinger Rosé trocken vertreten…

Eichelmann Deutschlands Weine 2009:
4,5 Sterne (Weltklasse, Internationale Spitzenerzeuger)
„... Auch 2007 präsentierte [der Sauvignon Blanc] sich herrlich reintönig, wie auch die starke Rieslingriege. Ganz stark sind aber auch Rainer Schnaitmanns Simonroth-Weine im schwierigen Jahrgang 2006, allen voran Frühburgunder, Spätburgunder und Cuvée MC."

GAULT MILLAU WEINGUIDE 2009
4 Trauben, Aufsteiger des Jahres 2007
„Bester Spätburgunder, bester Frühburgunder, bester Trollinger, bester Schwarzriesling - wiederum 4 Goldmedaillen für Rainer Schnaitmann! ... [es] glänzt der »Kronprinz« Württembergs nach wie vor mit einer beeindruckenden Kollektion von großer Konstanz."
WEINGOURMET/DER FEINSCHMECKER 2009:
3,5 F

„... der qualitätsversessene Winzer Rainer Schnaitmann hat mit seinen 2007er Weinen einen überzeugenden Jahrgang vorgestellt."
Zweimaliger Gewinn des internationalen Pinot Cups (2003 und 2004)
STERN, Oktober 2008
Zum vierten Mal in Folge stehen wir in der Liste der 100 besten Weingüter Deutschlands.
Aufnahme in den VDP Württemberg
März 2006: Nach nur 8 Jahrgängen sind wir die jüngste Neuaufnahme im Verein der besten Weingüter Deutschlands.
Gault Millau WeinGuide 2007: Wir bekommen die vierte Traube und den Titel "Aufsteiger des Jahres" in Deutschland.
November 2006: „BUNTE"-Wine-Award
Dritter und fünfter Platz für Simonroth-Weine unter den 40 besten Rotweinen in Deutschland.
Land Baden-Württemberg: Der Dreh des Werbespots "Wir können alles. Außer Hochdeutsch." für das Land Baden-Württemberg war ein Riesenspaß und natürlich auch eine große Ehre.
Januar 2005: „BUNTE"-Wine-Award
Wir waren mit vier Weinen unter den besten 100 der letzten drei Jahrgänge in Deutschland vertreten! Platz 2 für 2002 Simonroth Spätburgunder »R« bei den Rotweinen.
Oktober 2005: Der „Stern" nimmt uns in die Liste der 100 besten Weingüter in Deutschland auf!

2004

Zeitschrift WeinGourmet/DER FEINSCHMECKER:
1. Platz Pinot-Cup 2004
für 2002 Simonroth Spätburgunder »R« von 504 Weinen aus Italien, der Schweiz, Österreich und Deutschland - und zwar zum zweiten Mal nach 2003!
Gault Millau WeinGuide 2005:
Aufstieg in die Drei-Trauben-Klasse
„Es ist ein wahres Märchen: Das erst vor sieben Jahren gegründete Weingut Schnaitmann findet sich heute in der absoluten Spitzengruppe der Region wieder und hat uns mit seiner aktuellen Kollektion schlichtweg begeistert. Nicht nur dass, wie schon im Vorjahr, hier der mit Abstand feinste Spätburgunder Württembergs zu finden ist, nein: Mit einem weiteren Spät- und Frühburgunder füllt Schnaitmann das regionale Siegerpodest beim Pinot diesmal ganz im Alleingang - was für ein Erfolg! Dazu die verführerischen Samtrot, Lemberger, die Cabernet-Cuvée und die Edelsüßen: Der ehrgeizige Rainer Schnaitmann präsentiert sich in diesem Jahr als wahres Multitalent. Und wenn man sich den aktuellen Kellerneubau fertig und die teilweise noch jungen Rebanlagen im richtigen Alter denkt, dann kann man erahnen, dass dieser außergewöhnliche Höhenflug seine Fortsetzung finden wird."
Vinum Deutscher Rotweinpreis 2004 1. Platz in der Sparte „Deutsche Klassiker" mit 2003 Frühburgunder*** trocken
Gerhard Eichelmann: Deutschlands Weine 2005 VIER STERNE. „ ... mein Aufsteiger des letzten Jahres in Deutschland. Der neue Jahrgang bringt eine weitere Steigerung. Seine Simonroth-Weine aus dem Jahrgang 2002 sind faszinierend wie ihre Vorgänger. Die 2003er Rotweine bersten vor Frucht und Konzentration - was für eine Kollektion! Ich freue mich schon heute darauf, was im kommenden Jahrgang als »Simonroth« kommen wird!"
Zeitschrift „Alles Über Wein" 06/04:
„Winzer des Jahres" in Württemberg
Drei Simonrot-Weine unter den Top-Ten der letzten zwei Rotweinjahrgänge
„500 Weine unter 10 €" von Bernd Kreis, Hallwag-Verlag
„Drei Gläser" für 2003 Fellbacher Lämmler Riesling S
„Zwei Gläser" für 2003 Lemberger** trocken
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 18.12.2003
Vincent Klink zählt unseren 2001 Simonroth Spätburgunder „R" zu den besten fünf Weinen des Jahres.
1. Platz PINOT NOIR CUP 2003 der Zeitschrift „Der Feinschmecker/WeinGourmet": von 457 getesteten Spätburgundern aus Österreich und Deutschland mit 2001 Simonroth Spätburgunder „R"
Gault Millau WeinGuide 2004
„Es grenzt eigentlich an eine Sensation: Das erst vor sechs Jahren gegründete Weingut Schnaitmann kann in seiner aktuellen Kollektion nicht nur den besten Spätburgunder Württembergs vorweisen, sondern liegt auch mit seinem Sauvignon blanc ganz vorne. (...) Die aktuelle Kollektion liegt jedenfalls schon auf Drei-Trauben-Niveau."
Gerhard Eichelmann: Deutschlands Weine 2004
Wir konnten den Titel „AUFSTEIGER DES JAHRES IN DEUTSCHLAND" gewinnen!
„Weiß wie Rot hat Rainer Schnaitmann mächtig zugelegt. Ob Trollinger oder Riesling, Merlot oder Sauvignon blanc, jeder Wein ist wunderschön klar und fruchtbetont. Seine Spätburgunder können sich mit den Besten im In- und Ausland messen."
3. Platz Wettbewerb „Assmannshäuser Krone" um den besten deutschen Spätburgunder mit 2001 Simonroth Spätburgunder „R"
1. Platz der ersten Verkostung von deutschen Sauvignon-blanc-Weinen in der „Allgemeinen Hotel- und Gaststättenzeitung" mit 2002 Sauvignon blanc***
Hamburger Weinsalon 2003: 2-mal Grand Prix d'Honneur (für 2001 Riesling Spätlese trocken und Lämmler Riesling Eiswein), 3 Grand Prix und Nominierung zur „Entdeckung des Jahres"

 

SWR2 Treffpunkt Klassik EXTRA 1.2.2011
Rainer Schnaitmann im Interview mit Katharina Eickhoff

| TEIL 1 | TEIL 2 | TEIL 3 |