Warenkorb ist noch leer.

Zwischensumme: 0,00 €
Versandkosten: Kostenlos!

Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl.

Zur KasseZum Warenkorb

falstaff Weinguide 2021: 5 Sterne

AktuellesBewertungenPresse

„Große Weine zeichnen sich oft dadurch
aus, dass sie extrem lässig daherkommen,
ganz so, als hätten Natur und Winzer
diese Brillanz aus dem Ärmel geschüttelt.“

Weinbewertungen falstaff 2021

94 Punkte 2018 Uhlbach Götzenberg Riesling GG
Kräftiges Gelb mit grünlichen Reflexen im Glas. In der Nase
extrem jung, braucht viel Luft, weißer Pfeffer, kaum Primärfrucht.
Am Gaumen ganz individuelle Aromatik, Zimt, grüne
Pflaume, Limette, Senfmehl, richtig trocken. Eigener Stil mit
Klasse. 13 Vol.-%
96 Punkte 2018 Fellbach Lämmler Spätburgunder GG
In der Nase noch sehr reduktiv, Pflaume und Kakaobohne. Am
Gaumen mit Dichte und einer lässigen Eleganz, die für
Deutschland lange undenkbar schien. Deutlich präsente Gerbstoffstruktur,
dicht, strukturiert, schlichtweg ein brillanter
Wein, am Anfang seiner Entwicklung. 13 Vol.-%
94 Punkte 2018 Fellbach Lämmler Lemberger GG
Reduktive Nase, die Zeit braucht. Dahinter verbergen sich Gewürznelke,
schwarzbeerige und unterholzige Noten. Am
Gaumen dicht, tief und entspannt bei hoch komplexer, frischer
und intensiver Gaumenfrucht. Ein völlig unaggressiver
Lemberger mit Stil. 13 Vol.-%
94 Punkte 2018 »Simonroth« Spätburgunder trocken
Schwarze Johannisbeere, Gewürznelke und Wacholder in
der Nase, ein konsequenter, dunklerer Typus. Am Gaumen
Unterholz, sehr fein mit guter Säurestruktur und dichten,
eingebundenen Tanninen. Trotz 13,5 Volumenprozent ohne
Breite und bereits auf GG-Niveau. 13 Vol.-%

Erfahren Sie mehr

Hier gehts zum falstaff Artikel…….