Unser
Herzstück

Fellbacher Lämmler. 100 hm, Keuperböden.

Diese Lage bildet das qualitative Herzstück des Weinguts. Vom tiefsten bis zum höchsten Punkt der Weinberge sind es ca. 100 Höhenmeter. Zusammen mit der etwas unterschiedlichen Schwere und Kalkhaltigkeit der Keuperböden ergibt sich ein großes Spektrum an Möglichkeiten. Mit den Neuanpflanzungen der letzten Jahre versuchen wir, optimal darauf einzugehen. Wir wählen engere Pflanzabstände, vor allem aber auch nach Qualitätskriterien selektierte, wertvolle Klone. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Burgundersorten, Lemberger und Riesling. Aber auch die Zuwanderer Cabernet Franc, Merlot und Co., machten uns in den letzten Jahren sehr große Freude . Natürlich gibt es auch noch Trollinger und als duftige Spezialität Muskattrollinger. Die über 40 Jahre alten Spätburgunderreben, die mit durchschnittlich 25 ltr./ar die Basis für den “Simonroth”-Spätburgunder bilden, stehen auf Mergel und Kieselsandstein mitten in diesem Steilhang.

„160.000
Hekto
Liter“

Unsere Lagen

Lagenkarte vom Weingut Schnaitmann
1
2
3
4
5
6